Ich suche Hilfe

Schuldnerberatung

Warum Schuldnerberatung?

Die Überschuldung privater Haushalte hat in den vergangenen Jahren drastisch zugenommen. Untersuchungen der Auskunftsdatei Creditreform ergaben für 2015 eine Überschuldungsquote von 5,87 Prozent der Einwohner (über 18 Jahre) im Landkreis Unterallgäu. Eine Überschuldung liegt dann vor, wenn die monatlichen Gesamtausgaben höher sind als die monatlichen Einnahmen. Dadurch können Zahlungsverpflichtungen nicht mehr eingehalten werden und es kommt zu Zahlungsrückständen bei Vermietern, Energieunternehmen, Versandhandel, Versicherungen und Banken.
Diese finanzielle Notlage beeinflusst nach und nach den gesamten Lebensbereich überschuldeter Personen: Es kommt zum Streit um das (wenige) Geld, der Verlust der Wohnung und des Arbeitsplatzes droht, Beziehungen zu Freunden zerbrechen...

Spätestens jetzt sollte professionelle Hilfe gesucht werden.

Viele überschuldete Menschen resignieren, da sie die Krise aus eigener Kraft nicht mehr bewältigen können. Die Gesellschaft grenzt sie aus, sie wissen nicht mehr, wie es weitergehen soll. Der Schuldner benötigt jetzt qualifizierte Hilfe.

 

Möglichkeiten der Hilfe

  • Etatberatung
  • Schuldenregulierung und Entschuldung
  • Unterstützung bei der Begrenzung des Schuldenanstiegs
  • Überprüfung der Berechtigung der Forderungen
  • Verhandlungen mit Gläubigern
  • Überprüfung von Kreditverträgen
  • Beratung bei Kreditaufnahme
  • Beratung über einen realistischen und finanzierbaren Versicherungsschutz
  • Information über gesetzliche Ansprüche auf soziale Leistungen und finanzielle Hilfen
  • Psychosoziale Begleitung der Schuldner und Schuldnerinnen
  • Insolvenzberatung, Begleitung und Unterstützung bis zum Insolvenzantrag
  • Bescheinigungen von Freibeträgen für das Pfändungsschutzkonto (P- Konto)
  • Informationen über Ablauf und Möglichkeiten eines Insolvenzverfahrens
  • Unterstützung bei der Beantragung eines (Verbraucher)insolvenzverfahrens und bei Bedarf Begleitung auch während der Laufzeit eines Insolvenzverfahrens

(Kennzeichnungspflicht: Die Insolvenzberatung wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.)Schuldnerberatung

 

 

Weitere Kontaktinformationen

Adressen für den Erst-Kontakt und die Schuldnerberatung Adressen für die Insolvenzberatung 
  • Für Memmingen und den "Altlandkreis Memmingen" wenden Sie sich bitte an Frau Simone Jendrosch.
  • Für den "Altlandkreis Mindelheim" wenden Sie sich bitte an Frau Anne May.
  • Für Memmingen und den "Altlandkreis Memmingen" wenden Sie sich bitte an Frau Simone Jendrosch und Herrn Wilhelm Brutscher.
  • Für den "Altlandkreis Mindelheim" wenden Sie sich bitte an Herrn Kunz und Herrn Penkert.

 

Download

Erfassungsbogen - Schuldnerberatung

Um uns und Ihnen die Arbeit zu erleichtern, und um evtl. dringende Probleme so schnell wie möglich bearbeiten zu können, ist es unbedingt notwendig die beigefügten Vordrucke vollständig ausgefüllt zum Erstberatungsgespräch mitzubringen.