Demenzbetreuung

Mit unserer Betreuungsgruppe für Demenzkranke wollen wir die Angehörigen entlasten, den Besuchern einen schönen Nachmittag bereiten und die Fähigkeiten und Ressourcen der demenzkranken Besucher erhalten und fördern.

 

Möglichkeiten der Finanzierung:
Pflegestärkungsgesetz II ab 01.01.2017

Pflegebedürftige, die zu Hause betreut und gepflegt werden, erhalten in allen Pflegegraden (1 bis 5) einen einheitlichen Entlastungsbetrag in Höhe von 125,00 Euro monatlich. Dieser Entlastungsbetrag ist keine pauschale Geldleistung, sondern zweckgebunden. Er kann unter anderem für die Finanzierung von verschiedenen Betreuungs- und Aktivierungsangeboten genutzt werden. Ferner besteht die Möglichkeit, für Personen mit dem Pflegegrad 2 bis 5, Pflegesachleistungen und Leistungen der Verhinderungspflege für die Finanzierung von unterschiedlichen Betreuungsangeboten zu nutzen.

 

Unsere Leistungen:
Wir gestalten gemeinsam den Nachmittag mit Kaffeetrinken, spielerischen Übungen zur Sinneswahrnehmung, zur Förderung von Beweglichkeit, Orientierung und Kontakt, z.B. Lieder singen, Bilder anschauen, Geschichten erzählen, Bewegung/Sitzgymnastik und kleinen Spielen.

Die Gruppe wird geleitet von einer erfahrenen Fachkraft gemeinsam mit freiwilligen MitarbeiterInnen, die auf diese Aufgabe sorgfältig vorbereitet wurden.

Unser Betreuungsschlüssel von 1:2 stellt sicher, dass die Einzelnen zu ihrem Recht kommen und weder unter- noch überfordert werden.
Wir sind Ihre kompetenten Ansprechpartner in allen Fragen rund um Pflege, Betreuung und Entlastung.