Willkommen beim

Caritasverband Memmingen-Unterallgäu e.V.

Wir sind ein anerkannter gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Verein. Bei unseren Dienstleistungen und Hilfsangeboten orientieren wir uns an dem Leitspruch:

"Wir unterstützen Menschen, damit ihr Leben gelingt".

 

Wir engagieren uns für

  • Menschen mit Ver- und Überschuldung
  • Menschen, die arm sind oder von Armut bedroht sind
  • Menschen, die fremd sind in unserem Land
  • pflegende Angehörige und Menschen, die an Demenz erkrankt sind
  • Menschen, die unter gesetzlicher Betreuung stehen
  • ältere Menschen, die von Vereinsamung bedroht sind
  • Familien
  • Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen

Die Geschäftsführerin der CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH – Altenhilfe, Brigitta Hofmann (re.), nutzte die Gelegenheit, allen an dem Projekt beteiligten Menschen herzlich zu danken / Bernhard Gattner

Pressemitteilung

„Aus den Interessen vieler ist ein Ganzes geworden“

Im Oktober 2017 hatte Augsburgs Diözesan-Bischof Dr. Konrad Zdarsa die Kapelle des neuen Caritas-Seniorenzentrums Heilig-Geist-Spital in Landsberg geweiht. Nachdem nun das Heilig-Geist-Spital bezogen ist, spendete Generalvikar Harald Heinrich dem Haus und den Menschen den kirchlichen Segen. mehr

Franz K. Minnerrath (8. Dezember 1955 – 17. Mai 2018) / Privat

Pressemitteilung

Caritas verliert langjährige und hochgeschätzte Führungskraft

Franz K. Minnerrath, geboren am 8. Dezember 1955, ist am 17. Mai 2018 im Alter von 62 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben. Der Caritasverband für die Diözese Augsburg e. V. und die CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH (CAB), verlieren mit ihm eine langjährige und allseits hochgeschätzte Führungskraft. mehr

Kita-Fachtag 2018_Kindheit 4.0-1

Pressemitteilung

„Wir müssen uns damit auseinandersetzen“

Eine Mutter sagte zu ihrer kleinen Tochter: Schau mal, was für ein schöner Schmetterling am Fenster. Die Tochter ging zum Fenster und versuchte dann mit ihren Fingern das Bild an der Scheibe größer zu ziehen. So erzählte es die Mutter. mehr